Geschichte über Amor

Das ist unser AMOR er wurde am 14.07.2010 geboren es war der aller erste Wurf überhaupt bei uns und mussten

leider was schlimmes mitmachen. Amor´s Mutter gebar ihm und seine Schwester Aleksa. Unser Schatzi war leider nach

der Geburt sehr schwach. Darauf hin besuchten wir am selben Tag noch den Tierarzt samt den kleinen Baby´s. Der

Tierarzt fragte uns ob die nachgeburt und alles nachgekommen sei. Wir sagten Ja da  wir es in Gehege sahen. Der Arzt an diesen Abend

konnte nichts feststellen bei der Mutter. Unsere 2 kleinen waren aber kern gesund Amor wog 51g und seine Schwester wog 50g.

15.07 : Ja der Zustand unseren Weibchen hatte sich auch am nächsten Tag nicht gebessert so entschlossen wir uns das Weibchen röntgen zu lassen darauf hin

stellten sie fest das die Mutter aufgegast war ja das konnte uns der Tierarzt auch nicht erklären was das sein kann. 16.07: Schatzis zustand

hatte sich dann ein wenig gebessert und wurde dann am Abend auf einmal rückfällig. Ich schickte Andy sofort wieder mit ihr los zum Tierarzt worauf der meinte

das Tier wäre in einen besseren zustand als am Vortag. Wir waren eigentlich glücklich über diese aussage. Dann wurde es 22 Uhr wir fanden sie in seiten lage

Andy nahm sie hoch und streichelte sie sie lies sich immer mehr hängen ich musste gehen und wusste was los ist unser Schatzi hatte Andy noch mal angeschaut hatte ihm

noch angepinkelt dann kam weiße Flüssigkeit aus der Scheide und danach noch ein Stück von der Nachgeburt und unser Schatzi ist leider verstorben.

Ich kann Euch nur sagen wir waren mit die Nerven am ENDE. Ich suchte mir dann die Telefonnummer von Frau Laserer und rief sie an und bat sie um Hilfe wegen meiner

Babys sie sagte sie schaut was sie tun kann. Sie ruf mich dann um 00 Uhr an und sagte ich kann ihr die 2 Babys bringen den sie hat eine Kollegin die ein Weibchen hat was

in dieser Nacht auch Junge bekommt. Und sie dann versuchen unter zu schieben. Es war zum Glück so Jenny rief mich am 17.07 an und sagte Kathi hätte meine Babys geholt

und die Ziehmutter hat sie angenommen. Wobei es für Amor nicht gut aussah zu diesen Zeitpunkt und wir alle glaubten er schafft es nicht sah es für Aleksa super aus.

Ich wusste auch zu diesen Zeitpunkt nicht wer Kathi ist und erfuhr dann aber den Züchternamen und dadurch kam ich in Kontakt mit Kathi. Kathi selber wusste auch nicht

woher die Babys sind bis ich mich gemeldet hatte. Ich hatte auch Kathi die ganze geschichte erzählt wie das alles passiert ist und ich gerne wieder meine Babys haben

möchte. Worauf Kathi sagte na Klar wenn die 2 durchkommen bekommst du sie wieder. Nach genau einer Woche den 23.07 schrieb mich Kathi an sie hat eine schlechte

Nachricht ich dachte oh scheisse mein kleiner Amor ist gestorben daweil musste sie mir sagen das meine kleine Aleksa leider einen Sturz hatte und verstorben ist. Ich konnte

es einfach nicht fassen das ich in so kurzer Zeit noch die kleine verloren habe. Ich habe meine ganze hoffnung dann auf Amor gesetzt und habe Gebetet das er

wenigstens am leben bleibt und ich wenigstens etwas von mein Schatzi habe. Aber mein kleiner Bursche war ein Kämpfer er hat es geschafft ich habe ihm nun am

03.10.2010 abholen können von Kathi ich bin so glücklich und der Kathi sehr Dankbar das könnt ihr mir glauben. Aber wenn ich dann das ganze denke tut es mir immer

noch sehr weh weil es hätte alles nicht so sein sollen. =(